header

Kindergarten ABC

A

Abholung des Kindes

Bitte teilen Sie uns mit, wenn eine uns unbekannte Person Ihr Kind abholt. Abholende Geschwisterkinder müssen mindestens 12 Jahre sein.

Abholzeit

Bitte halten Sie die vereinbarten Abholzeiten ein.

Diese sind wie folgt:

  • 11.45 - 12.00 Uhr
  • ab 14.00 Uhr können Sie Ihr Kind der Buchungszeit entsprechend abholen.

Wie öffnen unsere Türe immer 15 Minuten vor jeder vollen Stunde.

Auffanggruppe

… von 7.00 - 8.00 Uhr in der Maulwurfgruppe. Dort werden Ihre Kinder von 2 Mitarbeitern unseres pädagogischen Personals betreut und um 8.00 Uhr vom Gruppenteam abgeholt.

Aufsichtspflicht

Während der vereinbarten Öffnungszeiten ist das pädagogische Personal für die Aufsicht Ihres Kindes verantwortlich. Diese Aufsichtspflicht beginnt bei der Übergabe des Kindes an das Personal und endet mit der Übergabe des Kindes an die Eltern bzw. die abholende Person.

Bei Festen und Veranstaltungen obliegt die Aufsichtspflicht bei den Eltern.

Abwesenheit der Kinder

Teilen Sie uns bitte mit, falls Ihr Kind wegen Krankheit, Urlaub etc. die Einrichtung nicht besuchen kann.

…..............................................................................................................................................................

B

Bringzeit

… endet um 9.00 Uhr

Buchungszeiten

… bitte achten Sie auf Ihre gebuchten Zeiten!

Die Buchung gilt innerhalb eines Kindergartenjahres. Bei Umbuchungen außerhalb der Zeit, können Sie uns ansprechen. 'Ihr Kind kann die Einrichtung nur innerhalb der gebuchten Stunden besuchen. Ausnahmen sind nur bei wichtigen Gründen möglich.

Beiträge

… werden per Lastschrift eingezogen. Die Beiträge sind auch in den Ferien zu zahlen.

Bewegung

… ist uns wichtig für eine gesunde Entwicklung Ihres Kindes. Wir bieten den Kindern einen festen Turntag und vielfältige Bewegungsmöglichkeiten im Außengelände an.

…..............................................................................................................................................................

C

Christliche Feste

… wir feiern die Feste im Jahreskreis und laden die Eltern und Großeltern dazu ein.

…..............................................................................................................................................................

D

Datenschutz

… wir geben Daten und Infos von Kindern und deren Eltern nur mit schriftlicher Einverständniserklärung der Eltern heraus. Auch das pädagogische Personal unterliegt der Schweigepflicht.

…..............................................................................................................................................................

E

Eingewöhnung

… jede Eingewöhnung verläuft bei uns individuell und richtet sich nach den Bedürfnissen der Kinder. Sie als Bezugsperson verbringen die ersten beiden Tage ca 1,5 Stunden mit Ihrem Kind in der Gruppe. Die erste Trennung findet nach Absprache frühstens am 3 Tag für etwa 30 Minuten statt. Fühlt sich Ihr Kind wohl und lässt sich bei Bedarf vom pädagogischen Personal beruhigen, verlängert sich die Zeit, in der das Kind allein in der Gruppe bleibt, nach und nach.

Uns ist es wichtig, dass das pädagogische Personal eine gute Bindung zu Ihrem Kind aufbauen kann.

Täglich sprechen wir mit Ihnen ab, wie lange Ihr Kind am nächsten Tag die Einrichtung besucht.

Bitte verabschieden Sie sich immer von Ihrem Kind und gehen Sie nicht einfach aus der Gruppe.

Sollte die Trennung mal schwerfallen, können Sie gerne jederzeit bei uns anrufen.

Wir rufen Sie natürlich an, wenn sich Ihr Kind nicht beruhigen lässt.

Entwicklungsgespräche

… zweimal jährlich bieten wir Ihnen ein Entwicklungsgespräch an. Sollte darüber hinaus Gesprächsbedarf bestehen, vereinbaren Sie einfach einen Termin mit Ihrem Gruppenteam

Elterninfos

… wichtige Elterninfos finden Sie an den Gruppenpinnwänden.

Elternbeirat

… kooperiert zwischen Elternhaus und Kindergarten. Fördert die Zusammenarbeit zwischen dem Träger, der Einrichtung, den Eltern und der Schule.

Erreichbarkeit der Eltern

… uns ist es sehr wichtig, dass Sie jederzeit erreichbar sind. Bitte geben Sie uns umgehend Bescheid, wenn sich eine Telefonnummer geändert hat.

Elternbriefkasten

… befindet sich im Eingangsbereich der Kinderkrippe und im Kindergarten. Dieser ist für Wünsche/ Kritik/ Anregungen. Bitte nur mit Namen des Schreibers. Wir möchten diese auch ernstnehmen, und thematisieren diese auch in unseren Teamsitzungen.

…..............................................................................................................................................................

F

Frühstück

… wir bereiten gemeinsam mit den Kindern unser Frühstück vor. Dabei ist es uns wichtig, dass unsere Kinder verschiedenen Nahrungsmittel kennenlernen.

Frühstücksgeld

… pro Monat 8,00 € pro Kind; Dies wird ab Januar gemeinsam mit dem Beitrag abgebucht.

Freispiel

… ist uns wichtig, damit Ihr Kind wertvolle soziale Kompetenzen erlernt. Das freie Spiel hat in unserer Einrichtung einen großen Stellenwert und entspricht seiner ursprünglichen Bedeutung, auch wirklich „frei“ wählen mit wem, wo, und was es spielen möchte. Dadurch wird das Kind angeregt, Eigeninitiative zu entwickeln und Selbstständigkeit zu üben.

Ferien

… und Schließtage der Einrichtung werden immer Ende September eines Kindergartenjahres bekannt gegeben.

…..............................................................................................................................................................

G

Garten

… während der Freispielzeit gehen wir, wenn möglich täglich in den Garten. Bitte kleiden Sie Ihr Kind wettergerecht.

Getränke

… stehen in der Gruppe und im Außenbereich jederzeit bereit. Angeboten werden Tee und Wasser

…..............................................................................................................................................................

H

Hausschuhe

… für den Gruppenraum benötigt Ihr Kind aus versicherungstechnichen Gründen Hausschuhe oder Rutschsocken.

Homepage

… hier finden Sie Wissenswerte rund um unsere Kindertagesstätte und den Trägerverein

…..............................................................................................................................................................

I

Infowand

… im Eingangsbereich. Wichtige Informationen rund um den Kindergarten (Krankheiten, Essensplan, Flohmarkt, Elternbeirat, St. Josef Verein, Veranstaltungen...) werden hier ausgehängt.

…..............................................................................................................................................................

J

Jahresplanung

… erfolgt an unserem Planungstag. Der Kindergarten bleibt an diesem Tag geschlossen.

…..............................................................................................................................................................

K

Krankheiten

… bei Fieber, Erbrechen und Durchfall darf Ihr Kind die Einrichtung nicht besuchen.

Bei Erbrechen und Durchfall muss Ihr Kind mindestens 48 Stunden symtomfrei, sein, um die Einrichtung wieder besuchen zu können. Bei Fieber soll Ihr Kind mindestens 24 Stunden symtomfrei sein bevor es die Einrichtung wieder besucht.

Ansteckende Krankheiten teilen Sie uns bitte mit wir hängen diese zur Information an die Pinnwand. Wir müssen diese auch an das Gesundheitsamt Aschaffenburg melden.

Kooperation

… wir arbeiten mit verschiedenen Institutionen zusammen z.B. Dalbergschule, Pfarrei, Jugendamt Aschaffenburg, Frühförderstelle verschiedene Therapeuten

…..............................................................................................................................................................

M

Medikamente

… aus Versicherungstechnischen Gründen dürfen wir keine Medikamente wie Hustensaft, Nasentropfen, Antibiotikum oder Globuli verabreichen. Krampflösende Mittel verabreichen wir mit Ärztlicher Bescheinigung

Mittagessen

… bekommen wir jeden Tag von der Firma Creativ Catering geliefert. Gerne gehen wir auf individuelle Lebensmittelunverträglichkeiten ein. Religiöse Gründe und Einstellungen werden berücksichtigt.

Das Mittagessen wird entsprechend Ihrer Buchung monatlich abgerechnet.

Mitbringen

… zum Start in den Kindergarten bitte folgendes mitbringen:

  • Fotos
  • Hausschuhe
  • Wechselwäsche
  • Windel, Feuchttücher (wenn nötig)
  • Matschkleidung (Regenjacke, Matschhose, Gummistiefel)
  • Turnsachen
  • DINA 4 Leitzordner und 50 Klarsichtfolien

Bitte kennzeichnen Sie alles mit dem Namen Ihres Kindes

…..............................................................................................................................................................

N

Notfall

… Notfälle passieren und bedeuten einen Unfall bei uns im Kindergarten: Sturz, plötzliches Auftreten einer Krankheit usw. Damit Sie im Notfall sofort und sicher erreichbar sind, benötigen wir eine aktuelle Telefonnummer.

…..............................................................................................................................................................

O

Obst

… regelmäßig bekommen wir eine Obst-, Gemüsekiste der Firma Paradieschen. Somit können wir Ihrem Kind täglich frisches Obst reichen.

Öffnungszeiten

Unsere Kindertagestätte ist

  • von Montag bis Donnerstag von 7.00 - 17.00 Uhr
  • freitags von 7.00 - 16.00 Uhr geöffnet.

Um einen pädagogischen sinnvollen Tagesablauf für Ihr Kind zu gewährleisten, bitten wir Sie Ihr Kind bis spätestens 9.00 Uhr in die Einrichtung zu bringen.

…..............................................................................................................................................................

P

Postfächer

… achten Sie bei Ihrer Gruppe auf die Postfächer. Hier finden Sie Informationen zu anstehenden Veranstaltungen, Notizen von anderen Eltern.

Ihr persönliches Postfach erkennen Sie am Symbol Ihres Kindes

Persönliche Gegenstände

… bitte beschriften Sie alle persönliche Gegenstände Ihres Kindes, so dass es zu keinen Missverständnissen kommt.

Für den Verlust übernehmen wir keine Haftung.

Portfolio

… jedes Kind erhält von Anfang an einen Ordner. In diesem werden die Entwicklungsschritte, Vorlieben und vieles mehr mit Fotos festgehalten. Am Ende der Kindergartenzeit wird der Ordner an Ihr Kind überreicht. Sie dürfen sich natürlich auch während der Zeit bei uns den Ordner anschauen und mit Erlebnissen bestücken.

…..............................................................................................................................................................

Q

Qualitätsmanagement

… gibt es auch in unserem Kindergarten. Wir bilden uns stetig weiter, um organisatorische Maßnahmen und unsere Abläufe der pädagogischen Arbeit zu überprüfen und zu verbessern.

…..............................................................................................................................................................

R

Ruhezeit

… ist von 13.00 - 13.30 Uhr in den Gruppen. Ab 13.00 - 14.30 Uhr bieten wir im Schlafraum die Möglichkeit zum Schlafen. Den individuellen Schlafrhythmus Ihres Kindes sprechen Sie bitte mit dem Gruppenteam ab.

…..............................................................................................................................................................

S

Schweigepflicht

… haben alle Teammitglieder. Sie können sich darauf verlassen, dass keine Internas die Einrichtung verlassen. An diese Schweigepflicht sind auch Besucher in den Gruppen (z.B. Eingewöhnungen, Schnuppertage, Hospitationen …) gebunden.

Sauberkeitserziehung

… sobald Ihr Kind selbst auf die Toilette gehen möchte, sollten Sie mit der Sauberkeitserziehung beginnen. Wir unterstützen Sie gerne dabei, sprechen Sie uns bitte an.

Sonnenschutz

… achten Sie bitte auf den Sonnenschutz/ Kopfbedeckung Ihres Kindes. In den heißen Sommermonaten benötigt Ihr Kind eine Kopfbedeckung.

…..............................................................................................................................................................

T

Tagesablauf

… siehe Anhang

Turnsachen

… bitte geben Sie Ihrem Kind in T- Shirt, Schläppchen und eine kurze Hose oder Leggins mit. Versehen Sie bitte alles mit Namen.

…..............................................................................................................................................................

V

Verabschiedung

… bitte achten Sie darauf, dass sich Ihr Kind bei der Abholung immer von einem Teammitglied verabschiedet.

Versicherung

… Ihr Kind ist in der Kindertagesstätte, bei Ausflügen und auf dem Weg zum/vom Kindergarten versichert.

Vorschulprogramm

… bieten wir mittwochs vormittags an. Hier haben die Kinder die Möglichkeit spielerisch erste Erfahrungen im Umgang mit Buchstaben und Zahlen zu sammeln.

…..............................................................................................................................................................

W

Wochenplan

… wird situationsorientiert von den Kindern und dem pädagogischen Personal gestaltet. An jeder Gruppenpinnwand hängt ein aktualisierter Rückblick.

Wechselkleidung

… bitte geben Sie Ihrem Kind einen Satz Wechselkleidung mit. Bitte passen Sie die Wechselkleidung der jeweiligen Jahreszeit und der Größe Ihres Kindes an.

…..............................................................................................................................................................

Z

Zusammenarbeit

… mit Eltern, Schulen, Kirchengemeinde und anderen Einrichtungen ist uns wichtig.

„Was wir alleine nicht schaffen, dass schaffen wir alle zusammen“

 

Checkliste: Was Ihr Kind bei uns benötigt!

  • Hausschuhe
  • Turnschläppchen
  • Turnsachen (Hose, T – Shirt)
  • Wechselwäsche
  • Matschhose und Regenjacke
  • Gummistiefel
  • ggf. Windeln und Feuchttücher
  • DIN A 4 Leitzordner mit 50 Klarsichtfolien
  • => Bitte beschriften Sie die Sachen Ihrer Kinder!

Freuen Sie sich gemeinsam mit Ihrem Kind auf eine schöne Zeit in unserem Haus.

Denn eine positive Einstellung der Eltern der KITA gegenüber überträgt sich in der Regel auch auf die Kinder.

Versuchen Sie bei Ihrem Kind Freude und Neugierde zu wecken, um Ihm damit den Start zu erleichtern.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Kind eine glückliche und aufregende Zeit in unserem Haus!

Das Team der KITA St. Josef

Katholische Kindertagesstätte St. Josef

Inselstraße 20

63741 Aschaffenburg

Tel. 06021/ 450066

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Sie finden das ABC in unserem Dowload Bereich ebenfalls als PDF.

­